Drei Medaillen für PSV-Athelten bei den Westdeutschen Einzelmeisterschaften



2 x Silber und 1 x Bronze gab es am Samstag für die PSV-Judokas bei den Westdeutschen Meisterschaften der Frauen und Männer in Bochum. Alexandra Dörper belegte Platz zwei in der Klasse bis 63 kg; sie gewann ihre vier ersten Kämpfe souverän und erreichte so das Finale, in dem sie sich Sheena Zander geschlagen geben musste.

Hubert Swiech kam nach seinem zweiten Platz bei den Veteranen-Weltmeisterschaften vor knapp zwei Wochen in Olbia auch bei den Westdeutschen Meisterschaften auf einen zweiten Platz in der Klasse bis 60 kg. Sergej Rempel schaffte nach einer langen Pause ein starkes Comeback mit Rang drei in der 60-kg-Klasse.

Unglücklicherweise mussten die beiden PSV-Athelten im ersten Kampf gegeneinander antreten; hier zog Sergej Rempel den Kürzeren. Ihm gelangen jedoch in der Trostrunde drei klare Siege, zwei bereits nach wenigen Sekunden, sodass für ihn schließlich der Wettkampf auf einem starken dritten Platz endete.

Durch ihre Platzierungen haben sich alle drei Atleten für die Deutschen Meisterschaften am 20. und 21. Januar 2018 in Stuttgart qualifiziert.

psv Judo 20171015 WdEM Doerper2 psv Judo 20171015 WdEM Rempel Swiech
Alexandra Dörper Sergej Rempel und Hubert Swiech

 

Autor: Luca Simon