Jungenmannschaft siegt in der Bezirksliga U16

 

psv Judo 20170604 Bezirksliga U16 KT4 Team
Das U16-Team des PSV Duisburg, obere Reihe v.l.: Benjamin Jakobs, Seid Vejzovic, Dawid Rajzyngier, Jan-Luca Schmitz; untere Reihe v.l.: Till Hoppe, Trainer Maurice Nuckelt, Soufien Manai

 

 

Das männliche U16-Team des PSV Duisburg fuhr am vergangenen Freitag in der Sporthalle des Gertrud-Bäumer-Berufskollgs in Neudorf beim vierten Kampftag einen entscheidenden Sieg gegen die überraschend starke Mannschaft des Tabellenletzten SG Essen-Schönebeck ein.

Durch zwei rasche Siege der Essener Kämpfer Cosmo Manderla und Mirco Hagelgans gegen Benjamin Jakobs (-66 kg) und Seid Vejzovic rannte der PSV zunächst einem Rückstand hinterher und war gezwungen alle verbleibenden drei Kämpfe zu gewinnen, um die Hinrunde für sich zu entscheiden.

In der Gewichtsklasse über 66 Kilogramm trat Jan-Luca Schmitz gegen Jonas Stücke\-mann an und konnte nach zweieinhalb Minuten den Kampf durch Haltegriff gewinnen.
Soufien Manai war in der Klasse bis 46 Kilogramm kampflos, da die Essener keinen Kämpfer in dieser Kategorie aufzustellen hatten und zog somit zum 2:2 gleich.

Im entscheidenden Kampf trat für die Duisburger in der Gewichtsklasse -58 kg der erfahrene Dawid Rajzyngier gegen den Essener Felix Siepermann an und konnte die Begegnung letztlich mit einem starken Haltegriff (siehe Foto) für sich entscheiden und sorgte für den Zwischenstand von 3:2 aus Sicht des PSV Duisburg.

Für die Rückrunde ging man auf beiden Seiten kein Risiko ein und wählte die gleiche Besetzung der entsprechenden Gewichtsklassen.

Genauso wie schon zuvor unterlagen Benjamin Jakobs und Seid Vejzovic. Diesmal jedoch deutlich knapper.
Auch seinen zweiten Kampf konnte Jan-Luca Schmitz für sich entscheiden; damit war nun zumindest keine Niederlage mehr möglich.
Im letzten Kampf ging es für den PSV gegen die SG Essen-Schönebeck folglich zwar nur um Sieg oder Unentschieden, dennoch war die Spannung groß, denn ein Unentschieden würde nicht ausreichen, um die Tabellenführung zu verteidigen und die Liga zu gewinnen. Doch allem Zittern und Zweifeln zum Trotz gewann Dawid Rajzyngier auch seinen zweiten Kampf souverän.

Mit Spannung wurde am nächsten Tag die Begegnung des JT Holten dem punktgleichen und nur wegen schwächerer Unterbewertung zweitplatzierten Team vom 1. JC Mönchengladbach erwartet. Dieses Duell konnten die Holtener für sich entscheiden, sodass das Team vom PSV Duisburg nun mit Endgültigkeit Sieger der Bezirkliga U16 im Bezirk Düsseldorf ist.

Die siegreichen Jungs vom PSV fahren nächsten Samstag qualifiziert zum Landesentscheid des Deutschen Jugendpokals in Wickede.

 

psv Judo 20170604 Bezirksliga U16 KT4 Rajzyngier psv Judo 20170604 Bezirksliga U16 KT4 Schmitz
Dawid Jajzyngier hat Felix Siepermann im Haltegriff Jan-Luca Schmitz hält Jonas Stückemann fest

 

 

Autor: Luca Simon