PSV-Nachwuchs Vizemeister im Bezirk

 

psv Judo 20190508 U16 team
Für das PSV-Team waren im Einsatz: Anton Serdyuk, Yunus Vural, Soufien Manai, Alperen Kirgiz, Seid Vejzovic, Alexander Lähr, Till Hoppe, Stuart Jakobs und Ben Hoppe (von rechts nach links); zufrieden war PSV-Trainer Sebastian Heupp

 


Das U16-Team des PSV wurde in der Bezirksliga Düsseldorf Vizemeister. Ungeschlagen landete die Mannschaft aus Duisburg auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit lediglich einem Punkt Unterschied in der Kampfdifferenz kam die Kampfgemeinschaft JKG Essen/1. Essener JC auf Platz eins.

Zunächst startete der PSV gegen die Kampfgemeinschaft Holten/Düsseldorf mit einem 8:2-Kantersieg in den Wettkampftag. Seid Vejzovic, Ben Hoppe, Soufien Manai, Anton Serdyuk und Yunus Vural sorgten für die Punkte, wobei Vejzovic, Hoppe und Manai sowohl im ersten als auch im zweiten Durchgang erfolgreich waren.

Spannend wurde die Begegnung gegen die Kampfgemeinschaft Essen. Nach dem ersten Durchgang lag das PSV-Team mit 2:3 zurück. Anton Serdyuk und Stuart Jakobs hatten gepunktet. Für den zweiten Durchgang wurde die Mannschaft umgestellt und Anton Serdyuk, Yunus Vural und Stuart Jakobs sorgten schließlich für den Ausgleich, so dass die Partie mit 5:5 unentshieden endete.

Der letzte Gegner des Tages war der 1. JC Mönchengladbach. Anton Serdyuk und Soufien Manai siegten im ersten Durchgang und es stand 2:2 zur Pause. Seid Vejzovic, Anton Serdyuk und Till Hoppe waren anschließend erfolgreich und sorgten für den 5:4-Endstand.

Mit Platz zwei in der Bezirksliga hat sich das PSV-Team für die Westdeutsche Meisterschaft qualifiziert, die am 18. Mai in Bottrop ausgetragen wird.

 

psv Judo 20190508 serdyuk
Anton Serdyuk (rechts) blieb ungeschlagen
und gewann fünf Kämpfe für das PSV-U16-Team

 

Autor: Luca Simon