Finja Poth gewinnt Nordrhein-Meisterschaften


Bei den Nordrhein-Einzelmeisterschaften der männlichen und weiblichen Jugend unter 13 Jahren im Judo in Bonn sicherte sich Finja Poth vom PSV Duisburg den ersten Platz in der Gewichtsklasse bis 33 kg. Nach drei Siegen stand die 12-jährige Duisburgerin im Finale und gewann auch diese Begegnung gegen Emma Langefeld vom JC Langenfeld. Damit holte Finja Poth den für ihre Altersklasse höchsten Titel.

In der Klasse bis 48 kg erkämpfte ihre Vereinskameradin Lina Vural einen dritten Platz. Sie unterlag im Halbfinale der späteren Siegerin Sara-Tamar Wolsfeld vom JC 71 Düsseldorf und setzte sich im Kampf um Bronze gegen Chantal Hamm vom JJC Düsseldorf durch.

Fünfte Plätze gab es bei den Jungen für Emin Manai (bis 34 kg) und Daniel Rempel (über 55 kg). Kaan Kizilaslan kam in der Klasse bis 29 kg auf Platz sieben.

 

psv Judo 20191118 Poth Finja 2
Finja Poth (Archiv)

 

Autor: Luca Simon