PSV-Nachwuchs mit starkem Auftritt beim Willi-Lang-Gedächtnisturnier

 

Beim Willi-Lang-Gedächtnisturnier in Meiderich hatten die Judokas vom PSV einen starken Auftritt. Mit acht ersten, drei zweiten und fünf dritten Plätzen konnten die PSV-Kämpferinnen und -kämpfer bei diesem Sichtungsturnier des Bezirks Düsseldorf überzeugen.

Erste Plätze belegten Laura Liberatore (U11/-40 kg), Ole Hinsberger (U11/-37 kg), Lina Vural (U14/-48 kg), Alexander Lähr (U14/-46 kg), Stuart Jakobs (U14/-60 kg), Alperen Kirgiz (U17/-40 kg), Lucian Gumny (U17/-46 kg) und Anton Serdyuk (U17/-50 kg).

Zweite Plätze erkämpften Malia Zuralski (U11/-40 kg), Yunus Vural (U17/-43 kg) und Elias Zuralski (U17/-66 kg).

Auf dritte Plätze kamen Tara Schröter (U11/-36 kg), Serdar Kirgiz (U11/-31 kg), Oliver Rolnik (U11/-37 kg), Josephine Jakobs (U14/-48 kg) und Yannik Knobloch (U17/-55 kg).

Fünfte Plätze belegten Annika Bode (U11/-40 kg), Marlene Danullis (U11/-33 kg) und Sami Vural (U11/-27 kg).

Sofia Bode (U11/-40 kg) und Maxin Gemza (U11/-33 kg) belegten siebte Plätze.

 

Autor: Luca Simon