Zweimal Liga an einem Sonntag

 

Vergangenen Sonntag traten beide Judo-Herrenmannschaften des PSV Duisburg an: Die erste Mannschaft empfing in der Oberliga die JKG Essen und den JJJC Yamanashi Porz. Die Verbandsliga-Mannschaft war zu Gast beim TSV Bayer 04 Leverkusen.

In der ersten Begegnung des Tages setzte sich in der Sporthalle der Gesamtschule Süd die JKG Essen knapp mit 4:3 gegen den JJJC Yamanashi Porz durch.  

Der PSV trat zunächst gegen die Athleten aus Köln an: In der Gewichtsklasse -66 Kilogramm entschied Niccolo Amato bereits nach 52 Sekunden den Kampf gegen Daniele Palma für sich. Maurice Nuckelt (-90 kg) konnte diese Führung auf 2:0 ausbauen, nachdem sein Gegner wegen zu vieler Strafen disqualifiziert wurde. Die Judokas aus Porz glichen jedoch durch Siege von Tim Zimmer gegen Dustin Lünsmann (über 100 kg) und von Rene Jeske gegen Robin Ellerbrock (-100 kg) aus. In der Kategorie -81 Kilogramm fertigte Dirk Assmann seinen Gegner Florian Clasing zwar nach nur 19 Sekunden ab, der PSV konnte die Gewichtsklasse -60 Kilogramm jedoch nicht besetzten, sodass hier ein Punkt kampflos an die Kölner ging: 3:3.
Die Entscheidung fiel im letzten Kampf erst nach 3:20 min. Durch taktisches Geschick von Yannic Zieke handelte sich Daniel Weckerle drei Strafen ein, was den Sieg für Zieke und für den PSV in dieser Begegnung (4:3) bedeutete.

Niccolo Amato gelang gegen Leon Rempe auch in der zweiten Begegnung gegen die JKG Essen der Auftaktsieg.
Danach mussten sich allerdings Maurice Nuckelt, Dustin Lünsmann und Robin Ellerbrock gegen ihre Gegner Pascal Wasin, Dennis Wingender und Helge Brock geschlagen geben, was aufgrund der nicht besetzten Klasse -60 Kilogramm einen nicht mehr einzuholenden Rückstand von 1:4 bedeutete. Bis 81 Kilogramm konnte sich noch Alexander Heidrich gegen Falk Balzer durchsetzen, Yannic Zieke unterlag Jens Schäfer, sodass es bei zwei Siegen und einer 2:5-Niederlage blieb, sich also die drei Mannschaften „im Kreis“ geschlagen haben.

In der Verbandsliga war die erste Begegnung des PSV eine Niederlage: Die Männer der zweiten Mannschaft unterlagen dem TV Dellbrück mit 4:6. Die Siege für die Duisburger erzielten zwei Mal Michael Grieß (-90 kg), sowie Sebastian Kerski (über 90 kg) und Tobias Kirsch (-66 kg).

In der zweiten Begegnung trennten sich der PSV Duisburg II und der Gastgeber TSV Bayer 04 Leverkusen II 5:5. Für den PSV gewannen je zwei Mal Michael Grieß und Sebastian Kerski, außerdem Lucas Schmidt (-66 kg).

 

Autor: Luca Simon