Punk­te­tei­lung für PSV-Judokas

Die Mann­schaft PSV Duis­burg II konnte am Sonn­tag am zwei­ten Kampf­tag der Lan­des­liga in Mül­heim a. d. Ruhr nur zwei von mög­li­chen vier Punk­ten gewin­nen und rutschte vom ers­ten auf den drit­ten Tabellenplatz.

In der ers­ten Begeg­nung gegen TSV Bayer Dor­ma­gen gab es einen kla­ren 6:1 Erfolg für den PSV. Nach der 1:0 Füh­rung durch Lucas Schmidt konnte Dor­ma­gen gegen Sebas­tian Küp­per aus­glei­chen. Das war es dann aber auch. Im schnells­ten Kampf die­ser Begeg­nung brachte Dus­tin Lüns­mann den PSV nach nur 15 Sekun­den erneut in Füh­rung. Auch die wei­te­ren Kämpfe von Michael Gries, Patrick Fug­mann, Nor­man Butry und Domi­nik Rich­ter wur­den alle vor­zei­tig beendet.

Gegen TSV Vik­to­ria Mül­heim II gab es dann lei­der eine 5:2- Klat­sche. Die bei­den Punkte für den PSV hol­ten Dus­tin Lüns­mann und Domi­nik Richter.

Am 31. Okto­ber tref­fen dann die drei Spit­zen­rei­ter der Tabelle auf­ein­an­der. Dann ist der PSV Duis­burg II zu Gast beim Tabel­len­zwei­ten JC 71Düsseldorf. Der dritte im Bunde ist der Tabel­len­füh­rer SC Wuppertal.

 

Autor: Horst Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü