Drei erste Plätze für PSV-Judo­kas und Platz zwei in der
Ver­eins­wer­tung

30. Rhein-Ruhr-Wan­der­po­kal­tur­nier – Lan­des­ein­zel­tur­nier am 30. Mai 2015 in Duis­burg

Die Judo­kas vom PSV Duis­burg nah­men am 30. Rhein-Ruhr-Wan­der­po­kal­tur­nier des MSV Duis­burg in der Sport­halle an der Westender­straße teil. Von den sie­ben Teil­neh­mern konn­ten drei Ath­le­ten erste Plätze erkämp­fen. Der PSV Duis­burg belegte in der Pokal­wer­tung am Ende den zwei­ten Platz hin­ter der Sport­union Annen.

Bei den Män­nern unter 18 Jah­ren gewann Nic­colo Amato die am stärks­ten besetzte Gewichts­klasse bis 60 kg. Obwohl er die Gewichts­klasse gewech­selt hatte und nur 56 kg auf die Waage brachte, konnte er sich in der neuen Kate­go­rie durch­set­zen. In der Klasse bis 81 kg holte Neu­zu­gang Tom Elvers bei sei­nem ers­ten Start für den PSV eine Bronzemedaille.

Anna Maria Frei­tag ließ in der Klasse bis 70 kg bei den Frauen U 18 nichts anbren­nen und setzte sich sou­ve­rän gegen die Kon­kur­renz durch. Die erst 14-jäh­rige Tara Mitko über­zeugte in der stark besetz­ten Klasse bis 57 kg und unter­lag erst im Finale gegen Sarah Hil­de­brand aus Witten.

Bei den Frauen erkämpfte Alex­an­dra Dör­per in der Klasse bis 63 kg die Goldmedaille.

Autor: Erik Gruhn

20150530 RRP amatoNic­colo Amato mit rotem Zusatzgürtel

 

20150530 RRP elversTom Elvers wirft Sasae-tsuri-komi-ashi (Hebe­zug­fuß­hal­ten)

20150530 RRP freitag
Anna Maria Frei­tag mit wei­ßem Zusatzgürtel

Fotos: Erik Gruhn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü