Drei Medail­len für PSV-Athel­ten bei den West­deut­schen Einzelmeisterschaften

2 x Sil­ber und 1 x Bronze gab es am Sams­tag für die PSV-Judo­kas bei den West­deut­schen Meis­ter­schaf­ten der Frauen und Män­ner in Bochum. Alex­an­dra Dör­per belegte Platz zwei in der Klasse bis 63 kg; sie gewann ihre vier ers­ten Kämpfe sou­ve­rän und erreichte so das Finale, in dem sie sich Sheena Zan­der geschla­gen geben musste.

Hubert Swiech kam nach sei­nem zwei­ten Platz bei den Vete­ra­nen-Welt­meis­ter­schaf­ten vor knapp zwei Wochen in Olbia auch bei den West­deut­schen Meis­ter­schaf­ten auf einen zwei­ten Platz in der Klasse bis 60 kg. Ser­gej Rem­pel schaffte nach einer lan­gen Pause ein star­kes Come­back mit Rang drei in der 60-kg-Klasse.

Unglück­li­cher­weise muss­ten die bei­den PSV-Athel­ten im ers­ten Kampf gegen­ein­an­der antre­ten; hier zog Ser­gej Rem­pel den Kür­ze­ren. Ihm gelan­gen jedoch in der Trost­runde drei klare Siege, zwei bereits nach weni­gen Sekun­den, sodass für ihn schließ­lich der Wett­kampf auf einem star­ken drit­ten Platz endete.

Durch ihre Plat­zie­run­gen haben sich alle drei Atle­ten für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten am 20. und 21. Januar 2018 in Stutt­gart qualifiziert.

psv Judo 20171015 WdEM Doerper2 psv Judo 20171015 WdEM Rempel Swiech
Alex­an­dra Dörper Ser­gej Rem­pel und Hubert Swiech

 

Autor: Luca Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü