Euro­pean Judo Open in Glasgow

Lea Rei­mann gewinnt Bronze

20161015 152414
Lea Rei­mann (zweite von rechts) auf Rang drei

 

Eine wei­tere inter­na­tio­nale Medaille für die Judo-Geschwis­ter Rei­mann vom PSV Duis­burg. Nach der Sil­ber­me­daille von Lara Rei­mann bei den Junio­ren-Euro­pa­meis­ter­schaf­ten vor vier Wochen in Malaga konnte jetzt Lea Rei­mann beim Euro­pean Open in Glas­gow eine Bron­ze­me­daille in der Klasse bis 63 kg erkämpfen.

Schon zum Auf­takt gelang der 22-jäh­ri­gen PSV-Kämp­fe­rin ein Sieg gegen die zwei­fa­che fran­zö­si­sche Meis­te­rin Lae­ti­tia Blot. Es folgte ein Erfolg gegen Dani­elle Oli­veira aus Bra­si­lien. Im Halb­fi­nale musste sie sich der Öster­rei­che­rin Mag­da­lena Krs­sa­kova nach Bestra­fun­gen geschla­gen geben. In der Trost­runde gewann Lea Rei­mann gegen Lub­jana Pio­ve­sana aus Groß­bri­tan­nien und im anschlie­ßen­den Kampf um Bronze besiegte sie die Spa­nie­rin Cris­tina Cabana Perez.

Mit ihrer drit­ten inter­na­tio­na­len Medaille in die­sem Jahr emp­fahl sich die PSV-Ath­le­tin für höhere Auf­ga­ben. Zuletzt hatte Lea Rei­mann den Europa-Cup in Saar­brü­cken gewon­nen und bereits im April den Europa-Cup in Dubrov­nik. In der Welt­rang­liste liegt Lea Rei­mann der­zeit auf Platz 108, ihre Schwes­ter Lara auf Platz 116.

Den nächs­ten inter­na­tio­na­len Ein­satz hat Lara Rei­mann. Sie wurde für das Grand-Slam-Tur­nier in Abu Dhabi (Ver­ei­nigte Ara­bi­sche Emi­rate) am 29. Okto­ber 2016 nominiert.

 

20161015 152620
Lea Rei­mann mit Trai­ner Sebas­tian Heupp

 

 

Autor: Luca Simon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü