Groß­kampf­tag für PSV-Judo­kas in Ober­hau­sen
Offene Judo-Stadt­meis­ter­schaf­ten 2015 am 29. Novem­ber 2015 in Oberhausen

Bei den Offe­nen Judo-Stadt­meis­ter­schaf­ten am 29.11.2015 in Ober­hau­sen gin­gen alleine vom PSV Duis­burg 22 Kämp­fe­rin­nen und Kämp­fer an den Start. Mit 9 x Gold, 7 x Sil­ber und 6 x Bronze belegte der PSV Duis­burg in der Ver­eins­wer­tung am Ende den 5. Platz.

In der U12 über­zeug­ten Alina Plaß­mann, Frida Reisz und Emin Manai mit ihren Leis­tun­gen und stan­den am Ende ver­dient auf dem obers­ten Podest­platz. Platz 2 erkämpf­ten sich Finja Poth, Lina Vural, Ben Hoppe und Jan Niechoj.

Auch in der U15 konn­ten drei PSV-Ath­le­ten auf dem Sie­ger­trepp­chen ganz nach oben stei­gen. Till Hoppe, Sou­fien Manai und Yunus Vural haben all ihre Kämpfe gewon­nen. Sunna Schrö­ter und Ced­ric Spett­mann wur­den beide zweite. Dritte Plätze gin­gen an Mar­tha Brors und Jose­phine Jakobs bei den Mäd­chen sowie an Timo Hend­richs, Stuart Jakobs und Arne Poth bei den Jungen.

Emely Lemm und Dawid Raj­zyn­gier über­zeug­ten in der U15 und hol­ten Gold. Bronze ging an Ben­ja­min Jakobs.

Die letz­ten bei­den Medail­len für den PSV an die­sem Tag gab es in der U18. Dort holte Patrick Fug­mann Gold und Robin Eller­b­rock Silber.

 

Autor: Horst Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü