Tolle Erfolge für PSV-Youngs­ter
KaLi-Tur­nier am 29.- und 30.08.2015 in Kamp-Lintfort

Beim KaLi-Tur­nier in Kamp-Lint­fort fiel die Bilanz für die PSV-Judo­kas in der U12 am ers­ten Wett­kampf­tag mit zwei­mal Gold, ein­mal Sil­ber und drei­mal Bronze her­vor­ra­gend aus.

Mit einem Sieg und einer Nie­der­lage sicherte sich Sunna Schrö­ter in der Klasse bis 29 kg den 2. Podest­platz. Eine Klasse höher (-31 kg) kam Jose­phine Jakobs auf Platz 3.

Die bei­den ers­ten Plätze erkämpf­ten sich Yunus Vural (-28 kg) und Sou­fien Manai (-43 kg) mit drei bzw. vier Sie­gen. Eben­falls Bronze sicher­ten sich in der Klasse ‑43 kg Stuart Jakobs mit zwei gewon­ne­nen Kämp­fen und Lorenzo Libe­ra­tore (-31 kg) mit einem Sieg. Leo­nard Delpy und Ole Leon­hard (beide ‑34 kg) konn­ten sich lei­der nicht auf den vor­de­ren Rän­gen platzieren.

Auch der zweite Wett­kampf­tag kann sich aus PSV-Sicht durch­aus sehen las­sen. Sechs­mal Gold, ein­mal Sil­ber und zwei Bron­ze­me­dail­len run­de­ten das gute Gesamt­ergeb­nis ab.

In der U9 gab es ins­ge­samt drei­mal Gold. Dafür musste sich Frida Reisz beson­ders anstren­gen. Sie siegte in ihrer Gruppe ins­ge­samt vier­mal und stand somit hoch­ver­dient auf dem obers­ten Podest­platz. Lina Vural hatte nur zwei Geg­ne­rin­nen, die sie sou­ve­rän bezwang. Anil Ala­can reichte ein Sieg. Einen zwei­ten Platz erlangte Alina Plaß­mann. Für Emily Scholl und Car­lotta Epping gab es Bronze.

Drei wei­tere erste Plätze gin­gen an Dawid Raj­zyn­gier mit ins­ge­samt drei vor­zei­ti­gen in der U15 sowie Patrick Fug­mann und Robin Eller­b­rock in der U18 mit je zwei gewon­ne­nen Kämpfen.

Autor: Horst Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü