Nic­colo Amato für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten qualifiziert

 

Nic­colo Amato löste bei den West­deut­schen Ein­zel­meis­ter­schaf­ten der Män­ner in der Gewichts­klasse ‑73 Kilo­gramm sein Ticket für die Deut­schen Meis­ter­schaf­ten im kom­men­den Jahr in Stutt­gart. Nach­dem er sich in sei­nem ers­ten Kampf nach fünf Minu­ten Kampf­zeit geschla­gen geben musste, gelang es ihm in der Trost­runde alle ver­blei­ben­den Kämpfe zu gewin­nen und belegte somit einen star­ken drit­ten Platz.

Wei­ter­hin konn­ten sich vier Män­ner für die Deut­schen Pokal­meis­ter­schaf­ten Ende Okto­ber in Fran­ken­thal qua­li­fi­zie­ren: In der Gewichts­klasse ‑60 kg erreichte auch Hubert Swiech den Kampf um Platz drei, musste sich hier aller­dings geschla­gen geben und wurde somit Fünf­ter. Patrick Fug­mann (eben­falls ‑60 kg) erreichte nach zwei gewon­ne­nen Kämp­fen Platz sie­ben.
Dawid Raj­zyn­gier (-66 kg) ging in der Trost­runde in drei Kämp­fen als Sie­ger von der Matte. Auch er belegte einen sieb­ten Platz.
In der Klasse ‑90 kg erging es Robin Eller­b­rock ähn­lich wie Hubert Swiech: Auch er erreichte das kleine Finale, zog jedoch den Kür­ze­ren und wurde eben­falls Fünfter.

 

Autor: Luca Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü