PSV-Judo-Nach­wuchs mit erfolg­rei­chem Start in die Bezirksliga-Saison
 
 
Seit 2016 gibt es die Judo-Bezirks­liga der Alters­klasse U16. Wie schon im ver­gan­ge­nen Jahr ist der PSV Duis­burg auch in der zwei­ten Sai­son mit einer männ­li­chen U16-Mann­schaft am Start.
 
Am ers­ten Kampf­tag ging es für das junge PSV-Nach­wuchs­team zum Aus­wärts­kampf nach Düs­sel­dorf. Ers­ter Geg­ner war das starke Team von der DJK Ein­tracht Bor­beck. Im ers­ten Durch­gang sorg­ten Dawid Raj­zyn­gier (bis 52 kg), Phil­ipp Dwor­zak (über 66 kg) und Ben­ja­min Jakobs (bis 66 kg) für die 3:2‑Führung. In Runde zwei konn­ten erneut Dawid Raj­zyn­gier und Phil­ipp Dwor­zak punk­ten. Die Begeg­nung endete schließ­lich 5:5.
 
Der zweite Geg­ner war der JC 71 Düs­sel­dorf, der zuvor gegen Essen mit 1:7 ver­lo­ren hatte. Ver­let­zungs­be­dingt konn­ten die Judo­kas aus der Lan­des­haupt­stadt gegen den PSV nicht mehr antre­ten, so dass die Par­tie mit 10:0 für den PSV gewer­tet wird.
 
In der Tabelle belegt der PSV Duis­burg nach dem ers­ten Kampf­tag den zwei­ten Tabel­len­platz hin­ter dem Judo-Team Hol­ten. Am nächs­ten Kampf­tag emp­fängt der PSV am 29. April 2017 den Tabel­len­füh­rer daheim zum Spit­zen­du­ell. Die wei­te­ren Kampf­tage: 20.05.2017 in Kem­pen (gegen 1. JC Mön­chen­glad­bach und JC Kem­pen), 02.06.2017 in Duis­burg (gegen SG Essen-Schönebeck).
 
 
psv Judo 20170411 LigaU16
Das PSV-Team mit Phil­ipp Dwor­zak, Ben­ja­min Jakobs, Sou­fien Manai, Dawid Raj­zyn­gier und Till Hoppe (von links nach rechts)
 
 
Autor: Luca Simon
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü