PSV-Män­ner stei­gen in die 3. Liga auf

 

Die Män­ner vom PSV Duis­burg stei­gen in die Judo-Regio­nal­liga auf. Durch Auf­stiege von NRW-Team aus der Regio­nal­liga in die 2. Bun­des­liga rücken die Duis­bur­ger nach. Die dies­jäh­rige Ober­liga-Sai­son hat­ten die PSV-Judo­kas auf dem drit­ten Platz abgeschlossen.

Bereits von 2008 bis 2011 war der PSV mit den Män­nern in der Regio­nal­liga ver­tre­ten, stieg danach aber bis in die Ver­bands­liga ab. Mit vie­len jun­gen Nach­wuchs­kämp­fern wol­len die Duis­bur­ger jetzt einen neuen Anlauf in der „drit­ten“ Liga nehmen.

Fest steht wohl bereits, dass die Regio­nal­liga-Teil­nahme nur ein Jahr andau­ern wird, denn der Deut­sche Judo-Bund beab­sich­tigt im Rah­men einer Liga-Reform ab 2018 die Regio­nal­liga abzu­schaf­fen und dafür die 1. und 2. Bun­des­liga neu zu struk­tu­rie­ren und auf neun Teams auf­zu­sto­cken. Bleibt abzu­war­ten, wo sich der PSV dann wie­der­fin­den wird.

 

Autor: Luca Simon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü