PSV-Nach­wuchs mit Kan­ter­sieg in der Bezirks­liga U16

In der erst letz­tes Jahr geschaf­fe­nen Bezirks­liga U16 gelang den Judo­kas des Gast­ge­bers PSV Duis­burg am ver­gan­ge­nen Sams­tag in der Sport­halle des Ger­trud-Bäu­mer-Berufs­kol­legs ein Kan­ter­sieg gegen das zu die­sem Zeit­punkt noch Tabel­len­füh­rende Judo-Team Hol­ten (Ober­hau­sen). Für den 10:0‑Endstand sorg­ten in den Gewichtsklassen

-58 kg Kjell Ketel­hut und Till Hoppe,

 ‑46 kg Sou­fien Manai,
 +66 kg Jan-Luca Schmitz,
 
 ‑66 kg Ben­ja­min Jakobs und
 ‑52 kg Dawid Rajzyngier

Mit die­sem Sieg ver­tei­dig­ten die Jun­gen vom PSV ihren zwei­ten Tabel­len­platz und ver­wie­sen den Geg­ner JT Hol­ten auf Platz vier. Neuer Tabel­len­füh­rer ist die DJK Ein­tracht Bor­beck, die aber auch schon eine Begeg­nung mehr vor­zu­wei­sen hat. Der dritte Kampf­tag fin­det am 20. Mai in Kem­pen statt. Neben dem Gast­ge­ber JC Kem­pen war­tet dort der 1. JC Mön­chen­glad­bach als Geg­ner auf die Mann­schaft aus Duisburg.

 

Autor: Luca Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü