PSV-Nach­wuchs mit star­kem Auf­tritt beim Willi-Lang-Gedächtnisturnier

 

Beim Willi-Lang-Gedächt­nis­tur­nier in Mei­de­rich hat­ten die Judo­kas vom PSV einen star­ken Auf­tritt. Mit acht ers­ten, drei zwei­ten und fünf drit­ten Plät­zen konn­ten die PSV-Kämp­fe­rin­nen und ‑kämp­fer bei die­sem Sich­tungs­tur­nier des Bezirks Düs­sel­dorf überzeugen.

Erste Plätze beleg­ten Laura Libe­ra­tore (U11/-40 kg), Ole Hin­s­ber­ger (U11/-37 kg), Lina Vural (U14/-48 kg), Alex­an­der Lähr (U14/-46 kg), Stuart Jakobs (U14/-60 kg), Alpe­ren Kir­giz (U17/-40 kg), Lucian Gumny (U17/-46 kg) und Anton Ser­dyuk (U17/-50 kg).

Zweite Plätze erkämpf­ten Malia Zural­ski (U11/-40 kg), Yunus Vural (U17/-43 kg) und Elias Zural­ski (U17/-66 kg).

Auf dritte Plätze kamen Tara Schrö­ter (U11/-36 kg), Ser­dar Kir­giz (U11/-31 kg), Oli­ver Rol­nik (U11/-37 kg), Jose­phine Jakobs (U14/-48 kg) und Yan­nik Knob­loch (U17/-55 kg).

Fünfte Plätze beleg­ten Annika Bode (U11/-40 kg), Mar­lene Danul­lis (U11/-33 kg) und Sami Vural (U11/-27 kg).

Sofia Bode (U11/-40 kg) und Maxin Gemza (U11/-33 kg) beleg­ten siebte Plätze.

 

Autor: Luca Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü