Sil­ber und Bronze für PSV-Judo­kas bei den Ruhr Games in Hamm

 

Bei den stark besetz­ten Judo-Wett­kämp­fen der Ruhr Games in Hamm gab es für die U18-Judo­kas vom PSV Duis­burg eine Sil­ber- und eine Bron­ze­me­daille. In der Klasse bis 52 kg erreichte Chris­tina Schür­mann nach vor­zei­ti­gen Sie­gen das Finale. Hier musste sie sich nach der vol­len Kampf­zeit mit Wazaari-Wer­tung gegen Kathe­rina Mos­s­mann aus Düs­sel­dorf geschla­gen geben. Bereits vor zwei Jah­ren hatte die PSV-Kämp­fe­rin bei den Ruhr Games in Ober­hau­sen eine Gewichts­klasse nied­ri­ger Sil­ber gewon­nen. In der Klasse bis 48 kg über­zeugte in Hamm außer­dem Anna Heid­rich und been­dete den Wett­kampf auf einem ver­dien­ten drit­ten Platz.

Bei den Mann­schafts­wett­kämp­fen gab es für die Nach­wuchs­sport­ler vom PSV noch eine wei­tere Sil­ber­me­daille mit dem Team des Bezirks Düs­sel­dorf. In einem packen­den Finale unter­lag die Bezirks­aus­wahl erst nach Stich­kämp­fen den Judo­kas aus Köln. Für den Bezirk Düs­sel­dorf waren die PSV-Judo­kas Chris­tina Schür­mann, Anna Heid­rich, Chiara Hei­sel und Dawid Raj­zyn­gier im Ein­satz. Die Final­kämpfe wur­den unter freiem Him­mel im Jahn­sta­dion in Hamm ausgetragen.

 

psv Judo 20170618 RuhrGames
Chris­tina Schür­mann auf Platz zwei

 

Autor: Luca Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü