Zweite Plätze für Michael Grieß und Hubert Swiech bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten der Veteranen

Bei den Deut­schen Meis­ter­schaf­ten der Judo­kas über 30 Jahre im hes­si­schen Main­tal erreich­ten zwei PSV-Ath­le­ten jeweils einen zwei­ten Platz.
Michael Grieß trat in der M1 (30–34 Jahre) in der Gewichts­klasse ‑100 kg an und musste sich nach zwei vor­zei­tig gewon­ne­nen Kämp­fen erst im Finale Sou­hail Sli­mani vom Budo Club Karls­ruhe geschla­gen geben.
Hubert Swiech, der im ver­gan­ge­nen Jahr Euro­pa­meis­ter der Vete­ra­nen wurde, erreichte ebenso eine Sil­ber­me­daille. Er unter­lag im Finale der M3 (40–44 J.) in der Klasse ‑66 kg Mirko Schwarz­wäl­der vom 1. JC Bürstadt.

Die dies­jäh­ri­gen Deut­schen Meis­ter­schaf­ten Ü30 waren mit 450 Frauen und Män­nern der Jahr­gänge 1938 bis 1989 über­aus stark besetzt. Im nächs­ten Jahr fin­det die Ver­an­stal­tung, aus­ge­rich­tet vom PSV Duis­burg, der 2020 sein 100-jäh­ri­ges Bestehen fei­ert, in der Ham­bor­ner Wal­ter-Schäd­lich-Halle statt.

psv Judo 201900421 Swiech psv Judo 201900421 Grie.alt
Hubert Swiech (wei­ßer Judo­an­zug) in Aktion Michael Grieß auf dem zwei­ten Podestplatz

 

Autor: Luca Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Menü