Schwim­men

beim PSV Duisburg

Schwimmen

Ansprechpartner
Adrian Zuber

Abtei­lung Schwimmen »
Dein Schwimm-Club in Duisburg

Lerne die viel­fäl­ti­gen Arten des Schwim­mens kennen.

Schwim­men.… eigent­lich eine Fort­be­we­gungs­art, für die der Mensch nicht geschaf­fen ist. In der Schwimm­ab­tei­lung des Poli­zei­sport­ver­eins Duis­burg 1920 e.V. lernt man, dass es auch anders sein kann.

Vom Schwimm­un­ter­richt bis zum Was­ser­ball­spie­len kann man hier die gesamte Palette der Fort­be­we­gung im Was­ser ler­nen und bis zur Per­fek­tion brin­gen. Beweis hier­für sind die her­aus­ra­gen­den Erfolge der PSV-Schwi­m­­mer und PSV-Was­­ser­­bal­­ler. Wenn Sie sich für Schwimm­sport inter­es­sie­ren, dann sind Sie bei der Schwimm­ab­tei­lung des PSV Duis­burg genau an der rich­ti­gen Adresse.

Schwimm­aus­bil­dung
Das Haupt­ziel der Nicht­schwim­mer­aus­bil­dung ist die Was­ser­ge­wöh­nung. Dem ler­nen­den Kind soll das Ele­ment Was­ser so nahe gebracht wer­den, dass kei­ner­lei Ängste mehr vor die­sem Ele­ment bestehen. Das Kind soll sich frei ‑ohne Angst und Scheu- im Was­ser bewe­gen kön­nen. Schwimm­ar­ten sind nicht aus­schlag­ge­bend. Wenn das Kind sich ohne fremde Hilfe mit einem Sprung vom Becken­rand über eine Stre­cke von 25m alleine im Was­ser bewe­gen kann und einen Gegen­stand aus schul­ter­tie­fem Was­ser her­aus­holt, kann das See­pferd­chen erteilt wer­den. Eine bestimmte Schwimm­art ist nicht erforderlich.

Anfän­ger­schwim­men
Hier wird im Anschluss an die Was­ser­ge­wöh­nung das Was­ser­ge­fühl ver­bes­sert. Erst hier sollte die Schwimm­art Brust sys­te­ma­tisch und nach­hal­tig geübt wer­den. Es soll gestei­ger­ter Wert dar­auf gelegt wer­den, dass nach 6 Mona­ten Schwimm­aus­bil­dung den Kin­dern ein akzep­ta­bles Maß an Fähig­kei­ten im Brust­schwim­men bei­gebracht wurde. Bei Inter­esse der Kin­der kön­nen auch die Schwimm­ar­ten Kraul und Rücken und Start­sprünge geübt wer­den. Damit die Kin­der sich wirk­lich an das Was­ser gewöh­nen, soll­ten keine Chlor­bril­len benutzt wer­den. Das Anfän­ger­schwim­men soll nicht in ein Leis­tungs­trai­ning münden.

Sport­schwim­men für Erwachsene
Diese Gruppe rich­tet sich an alle Erwach­se­nen, auch an die Eltern unse­rer Akti­ven, die für die eigene Fit­ness ein paar Bah­nen schwim­men wol­len. Auf Anfrage kann auch ein Trai­nings­plan erstellt und an Wett­kämp­fen teil­ge­nom­men werden.

Fort­ge­schrit­tenen­gruppe
In der Fort­ge­schrit­tenen­gruppe kom­men zur erlern­ten Schwimm­art Brust die Schwimm­ar­ten Kraul und Rücken sowie Start­sprünge hinzu. Bei ent­spre­chen­der Fähig­keit kön­nen Aktive aus die­ser Gruppe an adäqua­ten Wett­be­wer­ben (“kind­ge­rechte Wett­kämpfe”) teil­neh­men, daher spielt ab die­ser Gruppe auch der Leis­tungs­ge­danke eine Rolle. Vor der Teil­nahme an Wett­kämp­fen müs­sen selbst­ver­ständ­lich auch die ent­spre­chen­den Wen­den erlernt werden.

Nach­wuchs­wett­kampf­mann­schaft
Zu den drei erlern­ten Schwimm­ar­ten Brust, Frei­stil und Rücken soll das Schmet­ter­lings­schwim­men hin­zu­kom­men. Wenn dann auch die Starts und Wen­den sit­zen und die Kon­di­tion stimmt, soll es immer häu­fi­ger zu Wett­kämp­fen gehen. Die Nach­wuchs­mann­schaft ist die Vor­stufe zur Wett­kampf­mann­schaft, daher spie­len der Leis­tungs­ge­danke und die Trai­nings­dis­zi­plin eine wich­tige Rolle.

Wett­kampf­mann­schaft
Hier liegt der Schwer­punkt im Leis­tungs­schwim­men. Die Aus­dauer wird gestei­gert, die Schwimm­ar­ten wer­den ver­fei­nert. Das Schmet­ter­lings­schwim­men wird rich­tig geübt.

Das Trai­ning

Unsere Trai­nings­ein­hei­ten für Was­ser­ball sind:

  • Diens­tag 20:00 – 21:30 Uhr im All­wet­ter­bad Walsum (Google Maps)
  • Frei­tag 19:45 – 21:30 Uhr im All­wet­ter­bad Walsum (Google Maps)

Die Trai­ner

Schwimm­aus­bil­dung
Siggi Westphal
Harry Stempel
Lara Sofie Boland

Wett­kampf­mann­schaft
Asli Fazljija
Elmar Weyers
Domi­nik Wegner

Anfän­ger­schwim­men
Mirk-Car­­men Verkoyen
Susanne Mettner
Nino Verkoyen
Eray Tonk

Aqua-Fit­­ness
Trai­ne­rin wird gesucht !

Fort­ge­schrit­tenen­gruppe
Michael Boland
Mirk-Car­­men Verkoyen
Nino Verkoyen
Eray Tonk

Was­ser­ball
Trai­ner wird gesucht !

Die Bei­träge

Die Bei­träge betra­gen zur Zeit:

  • Für Mit­glie­der bis 14 Jahre 7 € /​​ Monat
  • Für Mit­glie­der von 15 bis 17 Jah­ren 8,50€ /​​ Monat
  • Für Mit­glie­der ab 18 Jah­ren 10€ /​​ Monat
  • Fami­li­en­höchst­be­trag 21€ /​​ Monat

Die Auf­nah­me­ge­bühr beträgt zur Zeit:

  • Mit­glie­der bis 17 Jah­ren 20€ /​​ Monat
  • Mit­glie­der ab 18 Jah­ren 25€ /​​ Monat
  • Fami­lie (bei gleich­zei­ti­ger Auf­nahme) 30€ /​​ Monat

Die Gebühr für eine Schwimm­aus­bil­dung beträgt zur Zeit:

  • 10 Stun­den Anfän­ger­schwimm­kurs mit dem Ziel “See­pferd­chen” 75€

» Also ein­fach Kon­takt auf­neh­men, wenn man sich für Sport begeis­tert, sich fit hal­ten oder ein­fach neue Leute ken­nen­ler­nen möchte. «

Erreich­bar­keit

Frau Böhm & Herr Hantke
Mo.-Fr. 08:00–16:00

Alle Abtei­lun­gen im Blick

Der Poli­­zei-Spor­t­­ver­­ein Duis­burg 1920 e.V. hat starke Part­ner, mit denen wir uns gemein­sam weiterentwickeln.

Menü